Katholische Kitas im Erzbistum Paderborn
Katholische Kindertageseinrichtungen Siegerland-Südsauerland gGmbh
Mit Kindern in die Zukunft gehen thumb

Mit Kindern in die Zukunft gehen

Trägt Gott auch Gummistiefel? thumb

Trägt Gott auch Gummistiefel?

Mit Qualität Zukunft sichern thumb

Mit Qualität Zukunft sichern

Header Image

Herzlich Willkommen

auf der Homepage der Kath. Kindertageseinrichtungen der Siegerland-Südsauerland gem. GmbH

 

Als größter Träger katholischer Kindertageseinrichtungen zwischen dem Kreis Soest im Norden und dem Kreis Siegen im Süden laden wir Sie herzlich ein uns kennenzulernen. Wir sind drei anerkannte Trägergesellschaften und betreiben 182 katholische Kindertageseinrichtungen mit rund 3.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Trägerschaft bedeutet für uns, unsere Kitas wertorientiert, in ihrem katholischen Profil zeitgemäß und bedarfsgerecht weiterzuentwickeln.

· Haben Sie Spaß daran uns auf diesem Weg zu begleiten und Kinder zu fördern und zu betreuen?

· Besitzen Sie Mut, sich neuen Herausforderungen zu stellen und neue Ideen zu entwickeln?

Dann sind Sie bei uns genau richtig!

 

Wir bieten Ihnen:

· Ausschließlich unbefristete Arbeitsverträge

· Tarifliche Vergütung nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) sowie Jahressonderzahlungen

· Zusätzliche Altersversorgung durch die kirchliche Zusatzversorgungskasse

· Vermögenswirksame Leistungen

· Mehr als 6 Wochen Urlaub sowie Sonderurlaub in besonderen Fällen

· Freistellung für Exerzitien und Einkehrtage

· Bike-Leasing

· Attraktives Fort- und Weiterbildungsprogramm

· Besondere Konditionen für ausgewählte Produkte und Dienstleistungen durch die Wirtschaftsgesellschaft der Kirchen in Deutschland (WGKD)

 

Werfen Sie einfach einen Blick in unsere Rubrik „Karriere“!

 

 


Qualifizierung zur/zum staatlich geprüften Kinderpflegerin / Kinderpfleger

Mit dem im Juli 2021 abgelaufenen Kita-Helfer-Programm wurde durch die Landesförderung NRW die Einstellung von Hilfskräften ohne pädagogische Vorkenntnisse in Kindertageseinrichtungen finanziell gefördert. Die Kita-Helfer unterstützten das pädagogische Personal insbesondere bei der Umsetzung der durch die Corona-Pandemie stark gestiegenen Hygienevorgaben.

Im Anschluss an das Programm erhielten interessierte Kita-Helferinnen und -Helfer durch das Projekt „Qualifizierung zur/zum staatlich geprüften Kinderpflegerin / Kinderpfleger“ ab dem 01.08.2021 die Möglichkeit, sich in einem neuen Bildungsgang durch eine praxisintegrierten Ausbildung zur Kinderpflegerin/zum Kinderpfleger zu qualifizieren.

Das Ziel des Projektes besteht darin den Fachkräftebedarf im Bereich der Kindertagesbetreuung und hier insbesondere im Bereich der Kinderpflege für die künftigen Bedarfe zu decken.
Bisher war die Ausbildung zur Kinderpflegerin ausschließlich vollzeitschulisch organisiert.

Das Land NRW übernimmt mit der Erprobung einer zweijährigen Ausbildung zum Kinderpfleger/in im Rahmen einer speziell zugeschnittenen praxisintegrierten Ausbildungsform eine bundesweite Vorreiterrolle.
Die Qualifizierung zum staatlich geprüften Kinderpfleger/zur staatlich geprüften Kinderpflegerin wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds im Rahmen der Initiative REACT-EU mitfinanziert.

Kitas suchen

Schwerpunktthema: Spielen – Bedeutung des Spiels in der Kita

weiterlesen

Katholische Kindertageseinrichtungen in Trägerschaft gem. GmbHs im Erzbistum Paderborn